Startseite: Gemütliches Pranawandern

Kurzfilm (4 Min.) über meine Art des Pranawanderns ist fertig: Bei YouToube eingeben: Pranawandern  oder https://www.youtube.com/watch?v=HF16oReTz1c .    Miriam Zimmermann & Kollegin haben bei einer Pranawanderung während des Gemeinschaften-Festivals schöne Scenen festgehalten, die verdeutlichen worum es geht: Naturkräfte nutzen zur Weiterentwickung jedes Einzelnen Wesens & der ganzen Schöpfung.

Aktuelle Wandertermine siehe Rubrik “Rundbrief” oder aktuellen Rundbrief unverbindlich kostenlos bestellen bei oekodorf(ät)gemeinschaften(Punkt)de

Energieausgleich für meine Pranawandern-Angebote:   Schenken  &  Tauschen  statt Geld.    Auch Gemeinschaften & Ökodorfer sind fast alle noch etwas ins kapitalistische System eingebunden. Immer mehr Menschen experimentieren jedoch mit neuen Formen des Austausches alternativ zum Geld:   schenken, tauschen…  Nach Absprache kann auch für das Pranawandern der Energieausgleich  ganz oder teilweise ohne Geld stattfinden.  Du kannst hinspüren, wieviel Du in Euro geben magst und/oder welche Fähigkeiten Du anbieten kannst.

Ich freue mich über:

*MitwanderInnen direkt von unserem Haus aus in die schöne Umgebung des Schwarzwaldes. Gästezimmer stehen für einige Tage, Wochen, Monate zu Verfügung… Wenn sich daraus auch eine Lebensgemeinschaft entwickelt, wär das das Sahnehäubchen…

*Unterkunft für unsere Pranawanderungen in anderen Landschaften (z.B.Almhütte), MitwanderInnen mit Wandererfahrung oder Ortskenntnis….

*Wohltuendes für den Körper:  Massage, Sauna… Einladung zu gesundem Essen

*Hinweis auf kommende TV-Sendungen über Gemeinschaften, gern aufgenommen auf DVD, Einladung zu guten Kinofilmen

*Hinweise auf kleine & große Immobilien für Gemeinschaften

*Vermittlung von Wohnungen/Häusern in begehrten Gegenden  wie Freiburg & Umland,

Schopfheim & Umland, Chiemgau…, um dort Nachbarschafts-Gemeinschaften zu entwickeln

*Werbung für ÖKODORF-Institut + www.pranawandern.de  + www.engelmusik.net,  z.B.

Verteilen oder Aushängen unserer Flyer.

*Computerberatung

*Vermittlung von Zustiftern für unsere geplante Stiftung für bedürftige Menschen, die auf Karriere verzichtet haben zugunsten gesellschaftlichen Engagements v.a. in der Gemeinschaftsbewegung

* Dein Lächeln  & Deine Zufriedenheit

Mittelfristig möchten wir Arbeit und Lebensunterhalt ganz entkoppeln und engagieren uns für „Bedingsungsloses Grundeinkommen“:   Denn jedeR hat von Geburt an ein Recht auf Nahrung, Kleidung, Wohnung, Wärme, Bildung…,  egal was er oder sie arbeitet.     Im Gesundheitsbereich haben wir dies zusammen mit vielen Gesundheitsgemeinschaften schon weitgehend realisiert.       Karl-Heinz   Tel. 07764-933999

28.Februar 2013        
        Liebe Freundinnen & Freunde des PranaWanderns,
auf den Bergen des Schwarzwalds liegen derzeit ca. 50-100cm Schnee.  Wer hat  Zeit & Lust auf eine meditative Tageswanderung auf gewalzten Wegen?   Oder mit Schneeschuh/Langlaufski.  Eventuell habe ich Deine aktuelle Telefonnummer nicht, um Dich spontan einzuladen - bei Interesse bitte mal mitteilen.    Wer meine Art des gemütlichen meditativen Wanderns noch nicht kennt, kann dazu einiges nachlesen auf dieser Website unter DETAILS.
    Wer weiter weg wohnt:  Ich könnte auch einen Kurzurlaub nutzen, um für eine Tageswanderung in Deine Nähe zu kommen. Dafür wär es schön, wenn Du mir einen einfachen Übernachtungsplatz vermitteln könntest, am liebsten in einer einsamen Almhütte oder ähnlichem.  Ansonsten bin ich auch mit anderen rauchfreien und einigermaßen ruhigen Plätzen zufrieden.   Alles andere wie Matratze, Verpflegung etc. hab ich dabei.

Je nach Wunsch können wir Wandern verbinden mit Visionsklärung, Entscheidungsfindung, Konfliktlösung, Beratung für Gemeinschaftssuche/gründung, Delfingemeinschaft kennenlernen, Singen, Erholung, Kräutersammeln, Gott finden, eigene Grenzen kennenlernen und einhalten oder erweitern…Symbole erkennen: z.B. Wanderweg in beide Richtungen gehen = eine Sache aus 2 Blickwinkeln betrachten…
Landschaft & Kultur kennenlernen: Kraftplätze, Ausblicke, einsame Badestellen, Brunnen, Hütten, Bänke, Alternativprojekte…               Liebe Grüße   Karl-Heinz

24.März 2012

Bei meiner heutigen Wanderung wurde mir folgendes klar: Es geht bei meinen meditativen Wanderungen nicht darum, besondere Zeremonien zu machen oder den Mitwanderern etwas zu bieten. Sondern:
Jeder spürt vor der Wanderung oder zu Beginn der Wanderung hin, ob ihn/sie eine persönliche Lebensfrage oder Problem besonders bewegt. Das schreibt sich jeder auf und wir gehen damit schweigend. Wer grad keine wichtige Frage/Problem hat, öffnet sich einfach für das was kommt, per Innere Stimme oder so. Etwa bei der Hälfte der Wanderung tauschen wir uns über das Wahrgenommene aus.